Elbtorquartier in der Hafencity

Exklusive Eigentumswohnungen mitten in der Hamburger Hafencity. Unser Kunde Garbe Living verfolgt hier ein extrem hochwertiges Wohnkonzept. Damit dies noch vor Baubeginn spürbar wird, war es unsere Aufgabe, die Lage, die Architektur und die Räume in all Ihren Qualitäten heraus zu arbeiten. Wie immer gab es hierbei eine enge Abstimmung mit den Architekten und den Projektleitern des Bauherren. Sehen Sie selbst:

Elbarkaden FleetElbarkaden GärtenElbarkaden AtriumWohnungElbarkaden LoggiawohnungElbarkaden PenthouseElbarkaden Terrassenwohnung

Kunde: Garbe Living GmbH
Architekten: Bob Gysin + Partner BGP
Projektinformtionen: www.hh-heimathafen.de

Husarenhof – Marienthal III

Auf dem Gelände des Husarenhof-Marienthal geht es weiterhin zügig vorran. Die Planung des Umbaus der denkmalgeschützten Reithalle ist abgeschlossen. Umgeben von viel Grün und anderen historischen Gebäuden entstehen hier 12 hochwertige Eigentumswohnungen. Zur Vermarktung erstellt dreidesign zwei Innenraum sowie zwei Aussenperspektiven.

Auftraggeber: Stilwerk Living / Garbe
Architektur: spine architects
Mehr Infos zum Projekt: www.husarenhof-marienthal.de

Besonders Wohnen in Rissen

Für Hamburgs naturnahen Stadtteil Rissen plant man bei Stilwerk Living diese besondere Wohnanlage. Hier sollen, in Elbnähe gelegen, vor allem junge Familien ein ruhiges und lauschiges Plätzchen finden.
Die erste Bebauungsstudie erstellt das Büro Eisfeld Engel Pawlik.
Mit den Visualisierungen von DREIDESIGN bekommt man schon im Vorfeld ein Gefühl für die Ruhe und den frischen Wind, der einem dort bald um die Nase streichen wird.

Auftraggeber: Stilwerk Living

Architekten: Eisfeld Engel Pawlik Architekten

final_01final_02
final_03

stilwerkLiving in der HafenCity

Für die Vermarktung der Wohnungen im „Taille Vent“ Gebäude der Architekten Spine2 erstellt dreidesign Innenraumvisualisierungen.

Architekten: spine2
Innenarchitekt: eisfeld engel pawlik
Auftraggeber: stilwerkLiving
Projekt-Website

Zuerst das Sahnestück: Unverbaubarer Elbblick, großzügige Fensterfront.

 

 

 

 

Besonders schön: selbst aus den hinteren Wohnungen hat der zukünftige Bewohner einen tollen Elbblick.

 

 

 

 

Hier eine Vogelperspektive des Badraumes. Er wird in einen intimen und in einen offenen Bereich aufgeteilt.